Die Hauptursachen für Fettleibigkeit

  • Fehlernährung, übermässiges Essen
  • Diabetes mellitus
  • Mangel an Sport
  • Hormonstörungen
  • geringer Stoffwechsel
  • Schilddrüsenerkrankung
  • eine sitzende Lebensweise
  • Stoffwechselstörungen

Welche Nahrungsmittel verhindern immer Gewichtverlust

    Um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, muss man regelhaft essen, aus Ihrer Ernährung Lebensmittel auszuschließen, die sich negativ auf den Körper auswirken und zu Übergewicht beitragen. Moderne Lebensmittel entsprechen zu den Regeln der Verbraucher nicht immer. Sie enthalten  große Mengen an Farbstoffen, Pestiziden, Karzinogene, künstliche Fette, die für die Gesundheit nicht nur schädlich, sondern auch zu Übergewicht beitragen. So Lebensmittel für die Ernährung soll nicht nur qualitätsgemäß, sondern auch natürlich sein.

    Möchten Sie wissen, welche Lebensmittel zum Abnehmen ausschließen? Am häufigsten sind Produkte, die eine schnelle Gewichtszunahme fördern, kalorienreich und kohlenhydratreich sind. Zu diesen Produkten gehören verschiedene Gewürze, Süßwaren, alkoholische und kohlensäurehaltige Getränke, Halbfertigprodukte und andere.

Mayonnaise

Eine der Kalorien Produkte in einer Zusammensetzung mit den pflanzlichen Ölen, synthetischen Zusatzstoffe, Stabilisatoren, chemischen Substanzen tragen nicht nur zum Übergewicht bei, sondern beeinträchtigen den ganzen Organismus.

Butter

Sie enthält große Mengen an Fett und Kalorien, Vitamine, Mineralstoffe, Kohlenhydrate, Eiweiß, Eisen, Zink und anderen Nährstoffen. All diese Mineralien werden für den Organismus benötigt, aber in mäßiger Menge. Häufiger Butterverbrauch trägt zur Ablagerung von Fetten und einer Menge von mehreren Kilos bei.

Fleisch

Gebratenes Fleisch trägt nicht nur zur Fettleibigkeit bei, sondern schadet auch den inneren Organen. Neben dem Fett, Fleisch enthält viel Cholesterin, das die Funktionalität der inneren Organe und Blutsystem verletzt, was zu der Entwicklung von Atherosklerose führen kann. Rindfleisch, Schweinefleisch beziehen sich auf fetthaltige Lebensmittel und werden nicht für Diäten verwendet. Hühnerfleisch, Kaninchen bezieht sich auf ein diätetisches Produkt. Fleischerzeugnisse – Wurst und Würstchen enthalten die Soja, die genmanipiliertes und schädliches Produkt angesehen wird.

Backwaren

Sie enthalten Kohlenhydrate, die helfen, schnell Gewicht zu gewinnen, aber sie können mit Vollkornbrot ersetzt werden. Es hilft Gewicht verlieren, verbessert den Stoffwechsel, normalisiert das Verdauungssystem.

Halbprodukte oder Fast Food

Enthalten eine große Anzahl von Lebensmittelzusatzstoffen, Gewürzen, Farbstoffen, Geschmacksverstärkern, die schädlich für den ganzen Körper sind. Die Verwendung solcher Produkte kann nicht nur an Gewicht zunehmen, sondern auch zu Übergewicht und Gesundheitsproblemen führen.

Süßigkeiten und Süßwaren

Sie enthalten Transfette, Geschmacksverstärker, viele Kalorien, unlösliche Fette, die Ihnen helfen, schnell an Gewicht zuzunehmen.

Alkohol und zuckerhaltige Getränke

Diese Lebensmittel regen den Appetit an, enthalten eine Menge Kalorien. Das kalorienreichste Getränk gilt als Rotwein. Bei der häufigen Verwendung von alkoholischen oder kohlensäurehaltigen Getränken entwickeln sich Erkrankungen der inneren Organe.

Bei Fehlerernährung oder längerem Gebrauch der oben genannten Produkte, die das schnelle Übergewicht fördern, kann man nicht nur dicker werden, sondern auch die Gesundheit beeinträchtigen. Die fettreiche Nahrung trägt zu der Fettablagerung und dem Auftreten von Übergewicht bei. Konservierungsmittel und Färbemittel vergiften allmählich den Organismus und verursachen verschiedene Pathologien oder Krankheiten. Solche Nahrungsmittel machen süchtig. Manchmal können Sie verbotene Nahrungsmittel nehmen, aber Sie müssen sie nicht missbrauchen und Ihren Körper vergiften.

Unabhängig von der Nahrung soll sie immer für die Menschen nützlich sein. Die Lebensmittel werden eine wichtige Quelle für Vitamine und Mineralien betrachtet, die für das normale Funktionieren der inneren Organe notwendig sind, gebend  die Vitalität und Gesundheit des Körpers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.